Wie du eine Website erstellst, die Besucher in Kunden verwandelt:

3 essentielle Tipps für eine gute Startseite

8-gute-startseite

Du möchtest dir diesen Beitrag auf Pinterest speichern?

Oder ihn auf Facebook, Twitter und co. teilen? Nutze diese Buttons:

Du fragst dich, was eigentlich eine gute Startseite ausmacht?

Das ist eine sehr gute und wichtige Frage! Denn die Startseite gehört zu den meistangesehenen Seiten deiner Website. Ein guter Grund, sich einmal etwas intensiver mit dem Aufbau deiner Startseite auseinanderzusetzen.

Meine 3 wichtigsten Tipps für eine gute Startseite

1. Gewinne die Aufmerksamkeit deiner Startseiten Besucher

Vielleicht hast du schon einmal davon gehört: Wenn ein Besucher auf deine Website klickt, hast du nur 3 Sekunden Zeit, um die Aufmerksamkeit dieser Person zu gewinnen.

In dieser Zeit befindet sich dein Besucher in der Orientierungsphase und möchte herausfinden, ob er auf deiner Seite relevante Informationen findet.

Wenn du es nicht schaffst, deinen Besucher davon zu überzeugen, dass deine Website relevant ist, ist er Besucher im schlimmsten Fall verloren und schließt das Fenster deiner Website.

Gute Startseite – Die 3 Sekunden Regel – Bild einer Sanduhr
3 Sekunden sind schnell vorbei – Nutze die Zeit also weise.

Dein Ziel ist es also, deinen Besuchern innerhalb von 3 Sekunden zu vermitteln:

  • wer du bist
  • was du anbietest
  • für wen du es anbietest und
  • warum du es anbietest.

In 3 Sekunden schafft es dein Besucher in der Regel nicht, sich deine komplette Startseite von oben bis unten anzusehen. Deswegen solltest du diese Informationen gleich zu Beginn platzieren.

Den Anfang macht eine Headline, die deine Tätigkeit eindeutig beschreibt.

In meinem Fall ist das

„Webdesign für Powerfrauen“.

Nach dem Lesen der Headline haben meine Startseiten Besucher bereits eine recht genaue Vorstellung von dem, was sie erwartet.

Anschließend folgt ein kurzer Text, der meine Tätigkeit näher beschreibt:

Mein Name ist Annika Gievers (wer?) und ich gestalte unwiderstehliche WordPress Websites (was?) für selbstständige Powerfrauen (für wen?), die mit ihren Dienstleistungen und Produkten auffallen und überzeugen wollen (warum?).

Bitte vermeide in diesem kurzen Vorstellungstext unverständliche Umschreibungen deiner Tätigkeit. Sei eindeutig. Ein verwirrter Besucher ist nämlich schnell gar kein Besucher mehr.

Nach dieser Vorstellung ist übrigens ein guter Platz, um deine Leistungen kurz (!) etwas näher vorzustellen und zu den entsprechenden Unterseiten zu verlinken.

Ganz wichtig: Deine Startseite ist kein geeigneter Ort, um deine Leistungen in vollem Umfang vorzustellen. Die Startseite dient in erster Linie der Orientierung deiner Besucher.

2. Gewinne das Vertrauen deiner Startseiten Besucher

Wenn wir uns für einen Dienstleister entscheiden, spielt Vertrauen, in der Regel unbewusst, eine große Rolle.

Wenn ein Besucher dich sympathisch findet und dir vertraut, verbesserst du deine Chance, dass er eines Tages dein Kunde wird.

Dein nächstes Ziel ist es also, das Vertrauen und die Sympathie deines Besuchers für dich zu gewinnen.

Doch wie funktioniert das?

Zeige ein sympathisches Foto von dir oder dem Team

Wie verhältst du dich, wenn du dich mit einem Kunden triffst? Du lächelst, hältst Blickkontakt und bist wach und aufmerksam. So entsteht eine vertrauensvolle, sympathische Verbindung.

Diesen Effekt solltest du unbedingt auf deine Startseite übertragen. Ein sympathisches Portrait oder Teambild ist aus meiner Sicht deswegen unerlässlich.

Gute Startseite Homepage – Ein Portrait
Ein sympathisches Portrait gehört zu den Must-Haves jeder Startseite

Zeige deine Arbeit

Es ist eine Sache, über deine Arbeit zu reden. Eine andere ist es, sie zu zeigen. Zeige ein paar deiner Lieblingsprojekte und lasse so das Vertrauen in deine Expertise steigen.

Teile Kundenmeinungen

Hast du schon einmal den Begriff „Social Proof“ gehört? Beim Social Proof geht es darum, das wir uns oft nach den Handlungen anderer richten.

Wir engagieren den Fotografen, den uns eine Freundin empfohlen hat, wir kaufen ein Produkt, weil eines unserer Vorbilder es verwendet und wir bestellen das Amazon Produkt mit den meisten guten Bewertungen.

All das ist Social Proof. Teile 2-3 Kundemeinungen auf deiner Startseite um den positiven Effekt des Social Proof zum Vertrauensaufbau zu nutzen.

Zwischenlektion: Personal Branding

An dieser Stelle möchte ich noch eine kurze Zwischenlektion einfügen – einfach, weil es mir so wichtig ist, das Bewusstsein für das Thema Personal Branding zu wecken.

Sympathie und Vertrauen kann den entscheidenen Unterschied zwischen dir und deinen Mitbewerbern ausmachen.

Wenn dich die Frage nach dem Alleinstellungsmerkmal deiner Leistungen immer nervös gemacht hat, bist allein DU die rettende Lösung.

Wenn alle Leistungen identisch sind, musst du nicht zwingend in den Teufelskreis des Preisunterbietens einsteigen, um Kunden zu gewinnen. Stattdessen kannst du dein Business persönlicher und authentischer gestalten und so mit einer zu dir passenden Positionierung den entscheidenen Unterschied machen.

Diese Herangehensweise nennt sich Personal Branding. Falls du dich mit diesem Thema eingehender befassen möchtest, kann ich dir die Seite von Julian Heck empfehlen. Er ist auf diesem Gebiet ein wahrer Spezialist!

3. Biete die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben

Oft kommt es vor, dass sich Besucher bereits über eine Leistung informieren, die sich gerade noch nicht akut benötigen. In diesen Fällen ist dein Besucher noch nicht bereit, dir eine Kontaktanfrage zu schicken oder ein Produkt bei dir zu kaufen.

Wenn dein Besucher in dieser Verfassung deine Website einfach verlässt, ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass er nie zurückkehrt.

Damit das nicht passiert, solltest du deinen Besuchern unbedingt die Möglichkeit bieten, in Kontakt zu bleiben.

Teile deine Social Media Profile

Du bist aktiv auf Facebook, Instagram und co? Wie wäre es, wenn du am Ende deiner Startseite eine auffällige Headline und Buttons platzierst, die auf deine Kanäle hinweisen?

Social Media Marketing ist übrigens eine geniale Möglichkeit, um das Vertrauen deiner Besucher weiter zu erhöhen.

Verweise auf deinen Newsletter

Eine andere Möglichkeit ist natürlich der Verweis auf deinen Newsletter. Platziere dein Formular auf deiner Startseite und biete deinen Besuchern so die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben.

Eine einfache „Trage dich in meinen Newsletter ein!“ Headline reicht für gewöhnlich nicht aus, damit deine Besucher diesen Schritt gehen.

Überlege dir also genau, welche Informationen für deinen idealen Kunden besonders exklusiv und relevant sind (Checklisten, Rabatte, Freebies?). Du hast deinen idealen Kunden / deine Zielgruppe noch nicht definiert? Dann hier entlang: So legst du deine Zielgruppe fest

Zusammenfassung: Checkliste zum Erstellen einer guten Startseite

Schauen wir uns alle Punkte noch einmal in der Übersicht an:

Gewinne die Aufmerksamkeit deiner Startseiten Besucher

  • Verfasse eine eindeutige Headline
  • Schreibe einen kurzen Text, der erklärt, wer du bist, was du anbietest, für wen du es anbietest und warum du es anbietest
  • Vermeide verwirrende Formulierungen

Gewinne das Vertrauen deiner Startseiten Besucher

  • Zeige ein sympathisches Bild von dir / dem Team
  • Zeige deine besten Arbeiten
  • Teile bisherige Kundenmeinungen

Biete die Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben

  • Verweise auf deine Social Media Kanäle
  • Verweise auf deinen (unwiderstehlichen!) Newsletter

Hey, ich bin Annika!

Ich zeige dir, wie du dein Business spielend leicht online bringst und profitabel vermarktest – und zwar mit einer grandiosen Website und cleveren Online Marketing Strategien.

Gratis videotraining

Der perfekte Einstieg in das Thema Website Erstellung. In diesem Videotraining zeige ich dir, wie du es selbst als absolute Anfängerin schaffst, deine eigene, strategische Website zu erstellen!

Markenstil in einem Tag

Dein Logo und dein Markenstil sind ein extrem wichtiger Bestandteil deiner neuen Website. In diesem Online Kurs erstellst du in nur einem einzigen Tag ein Logo und einen Markenstil für dein Business (und für deine Website!).
8-gute-startseite

Du möchtest dir diesen Beitrag auf Pinterest speichern?

Oder ihn auf Facebook, Twitter und co. teilen? Nutze diese Buttons:

Sichere dir jetzt mein gratis Website Videotraining!

… und erfahre, wie du es selbst als absolute Anfängerin schaffst, dir eine Business Website zu erstellen, die Besucher in Kunden verwandelt!
100% Anfängerfreundlich | 100% kostenlos

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

duzen-siezen-website

Da sitzt du nun: Das geöffnete Word Dokument vor dir. Du bist bereit, die Texte für deinen neuen Online Auftritt zu verfassen. Wäre da nicht

Weiterlesen »
6-introvertiert-selbststaendig

In dieser extrem lauten Welt haben wir Introvertierten es nicht immer leicht. Lange Zeit hatte ich den sehnlichsten Wunsch, extrovertierter zu sein. In meinen Gedanken

Weiterlesen »
Website Fehler

Kürzlich war ich in einer Facebook-Gruppe für Unternehmerinnen unterwegs. Dort fand ich einen Beitrag, unter dem Gruppenmitglieder ihre Websites vorstellten. Vielen dieser Websites war eindeutig

Weiterlesen »
* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliate-Link. Das bedeutet, dass ich eine Provision erhalte, wenn du auf der verlinkten Website etwas kaufst. Ich empfehle nur Produkte, von denen ich 100%ig überzeugt bin. Für dich entstehen selbstverständlich keine zusätzlichen Kosten!

Hey, hey, 👋

Ja, ich weiß: Pop-Ups nerven. Doch dieses hier ist anders! Denn dieses Pop-Up kann dich in nur einer Stunde in eine Website Heldin verwandeln! ✨😜

Spaß beiseite: Wenn du endlich deine eigene Website umsetzen möchtest und dir Unterstützung wünschst, ist der schnellste und einfachste Weg, dir mein kostenfreies Website Videotraining anzuschauen.

Völlig uninteressant für dich? Dann reicht ein Klick oben rechts auf das X. Hab einen fabelhaften Tag! 😊